Club der Dickköpfe & Besserwisser

Fotos: © Andreas Hartmann

Termine

 

neu:

Theaterhaus Hildesheim:

 

23.6.15 10 Uhr

19 Uhr

24.6.15 10 Uhr

 

Dauer: ca. 60 Minuten

Es wird ein Nachgespräch zum Stück angeboten.

 

Eintritt: 5 € Kinder

8 € Erwachsene

 

Buchung:

www.theaterhaus-hildesheim.de

 

Kontakt:

post@theaterkirschrot.de

www.theaterkirschrot.de

 

Konzept und Spiel: Kristin Grün, Sarah Kramer, Marietheres Jesse

Live-Übertitelung: Jelena Gayk, Michèle Brand

Mit Videos von Schülern und Schülerinnen des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte Hildesheim und dem Theaterkinderclub Wilde 13 Münster

Kostüm: Dorothea Mines

Übertitel: Institut für Übersetzungswissenschaften der Universität Hildesheim

 

 

Club der Dickköpfe & Besserwisser entsteht in Kooperation mit dem Theaterhaus Hildesheim im Rahmen des DeBühne-Programms.

 

Gefördert von:

 

 

 

Graphik: © Marietheres Jesse

 

 

 

Ein inklusives Kindertheaterprojekt

für hörende & nicht-hörende Menschen ab 10 Jahren

 

 

 

 

 

 

 

 

Besserwisser sind ALLES – Wisser. Dickköpfe sind Utopisten.

Zitat Theater Kirschrot

 

 

 

Theater Kirschrot gründen den „Club der Dickköpfe & Besserwisser“!

 

Willkommen sind alle Schlaumeier, Rumdiskutierer und die, die die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben; alle sturen Böcke, Trotzköpfe und die, die mit dem Kopf gegen die Wand laufen!

In dem inklusiven Theaterstück für hörende und hörgeschädigte Menschen ab 10 Jahren setzt sich das Kindertheaterkollektiv Theater Kirschrot spielerisch damit auseinander, was Dickköpfe & Besserwisser eigentlich ausmacht. Wann können wir stolz auf unseren eigenen Dickkopf sein? Wann dürfen wir zeigen, dass wir manches halt ein bisschen besser wissen?

 

In theaterpädagogischen Workshops mit hörgeschädigten und hörenden Kindern und Jugendlichen ist Theater Kirschrot dem Thema auf die Spur gegangen und hat Geschichten und Erfahrungen von und mit Dickköpfen & Besserwissern gesammelt. Diese Geschichten finden sich auf der Bühne wieder – in der Zentrale des „Club der Dickköpfe & Besserwisser“: Da gibt es die Schüler und Schülerinnen, die sich per Video in den Club schalten und sich als Dickköpfe & Besserwisser outen. Da gibt es die drei Clubmitglieder von Theater Kirschrot: Sarah Kramer, Kristin Grün und Marietheres Jesse. Sie begrüßen die heute anwesenden neuen Mitgliedern im Publikum in Deutscher Gebärdensprache, sie setzen ihren eigenen Dickkopf durch, rennen mit dem Kopf gegen die Wand und beantworten die per Videobotschaften eingereichten Fragen der Schüler und Schülerinnen mit vollem Einsatz. Und da gibt es den verrückten Besserwisserprofessor, der wissenschaftlich über Dickköpfe referiert und doch ständig von den im Video zu sehenden Kindern und Jugendlichen berichtigt wird.

 

Entstanden ist ein Theaterstück, das in der Erfahrungswelt der Kinder ansetzt und ihre Erlebnisse und Kenntnisse in Szene setzt. In einer erstmaligen Kooperation entwickelt Theater Kirschrot gemeinsam mit dem Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation der Universität Hildesheim eine neue Übertitelungsmöglichkeit für hörgeschädigte Menschen. Damit verfolgen sie einen inklusiven Theateransatz. Für hörende und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche entsteht in den Aufführungen ein Erfahrungs- und Begegnungsraum, der zu einem ganz besonderen Theatererlebnis beiträgt.

 

„Unverständnis? Damit macht Theater Kirschrot an diesem Vormittag Schluss. Und zeigt in einer gelungenen Inszenierung, was möglich wird, wenn das Übertiteln im Theater als ästhetisches Mittel begriffen wird. Ein Stück, das für alle „Dickköpfe & Besserwisser“ spannend ist. Oder anders ausgedrückt: für alle Kinder. Ob nun hörend oder gehörlos, das ist doch egal.“

(Maximilian Balzer, Hildesheimer Allgemeine Zeitung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © All Rights Reserved